Yes!!!


Geschafft! 
Ich bin heute über 40 km gelaufen! 

Gestern habe ich in der Herberge in Mortara-Saint' Albino zwei Italiener kennengelernt, die auch in Richtung Rom unterwegs sind. 
Heute morgen sind wir zusammen mit dem Ziel Gropello Cairoli losgelaufen. 

Da das Wetter ausnahmsweise nicht brennend heiß war und die Strecke zwischen den Reisfeldern ohne wesentliche Höhenunterschiede verläuft, waren wir schon gegen 13 Uhr in unserem Zielort. 
Da der Tag aber lang ist und die nächste Etappe kurz, beschloss ich noch weiter zu laufen und Pavia zu erreichen. 
Kurzerhand haben sich meine neuen Wanderkumpanen mitziehen lassen und wir haben uns gemeinsam auf den Weg gemacht. 
Irgendwann machte das Tempo aber dann doch dem einen oder anderen zu schaffen und wir teilten uns auf. 
Also lief ich vorweg (ja, mit "dem einen oder anderen" waren die Jungs gemeint, nicht ich...) und erreichte nach einer anstrengenden Etappe die Herberge in Pavia. 

Insgesamt bin ich heute 43 km gelaufen, und ich bin mir sicher, dass ich das morgen beim Aufstehen in den Beinen merken werde... :)
Trotzdem ist es ein gutes Gefühl, zu wissen, dass ich es geschafft habe! Bisher waren 40 km immer eine Strecke, die mir unmöglich vorkam. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Evi aus Lübeck (Samstag, 11 Juni 2016 22:24)

    Gratuliere, liebe Sally!
    Wahnsinn, was Du schaffst. Ok, Du hast jetzt einen leichteren Rucksack, da Du Zelt und Isomatte nach Hause geschickt hast, aber trotzdem: Hut ab, Du bist super! Deine erste Etappe von Lübeck nach Mölln war eine sehr sehr lange, trotz motivierender Begleitung,
    Aber Du wirst immer besser, je näher Du Deinem Ziel kommst!
    Wünsche Dir alles Gute weiterhin und pass auf Dich auf!
    Evi aus Lübeck.

  • #2

    Anette (Sonntag, 12 Juni 2016 07:31)

    Hut ab, 43 km mit Gepäck......Du bist großartig und ich bin verdammt stolz auf Dich :) und liebe Grüße an Deine Beine, sie werden Dich selbstverständlich zuverlässig bis Rom tragen.

  • #3

    Anja (Sonntag, 12 Juni 2016 20:22)

    Respekt Sally!!!... 43 km an einem Stück mit deinem Gepäck. Toll!! :0)

    Es ist schön zu lesen, dass du jetzt viele Begegnungen mit anderen Pilgern hast und durch die gegenseitige Motivation, du somit die Etappen mit neuen Rekorden schaffst. Wahnsinn, wie weit dich deine Füsse tragen (43 km in einer Etappe)...

    Ich wünsche dir weitere, unterhaltsame Begegungen und ereignisreiche Wanderungen mit angenehmen Wanderwetter.
    Natürlich weiterhin leckeres italienisches Essen.

    Mir bringt es immer wieder Freude, deinen Blog von den einzelnen Etappen zu lesen. :0)

    Schöne Grüße aus dem Norden

  • #4

    Doris (Sonntag, 12 Juni 2016 21:28)

    Gratuliere Sally!!!! Ich glaube, du hast gerade deine eigene Europameisterschaft laufen. Mit jeder Etappe lernst du tolle Menschen kennen oder wächst über dich hinaus, weil du die Marke der Streckenkilometer pro Tag sprengst. Hut ab! Bleib weiter so motiviert und vor allem gesund und glücklich. Ganz liebe Grüsse Doris

  • #5

    Reinhard (Sonntag, 12 Juni 2016 23:47)

    hallo Sally,

    ich hab jetzt all deine letzten Erlebnisse nachgelesen und freu mich für dich, dass du die Schweiz schon hinter dir hast und im schönen Italien angekommen bist. Hut ab vor deiner täglichen Leistung. Ich kann mir gut vorstellen, wie gut das für dein Gemüt ist.
    Genieße das bella italia und das gute Essen dort.
    Viel Spaß weiterhin mit deinen Begleitern.
    Liebe Grüße
    Reinhard

  • #6

    Anke (Mukoviszidose e.v.) (Montag, 13 Juni 2016 15:05)

    Auch ich ziehe den Hut vor Dir, 35 km waren mal meine Höchstleistung, danach bin ich leider nur noch über den Rennsteig Tübingen gekrochen. Wenn es in dem Tempo weiter gehst, bist Du schon bald im Rom. Genieße die Zeit , den leckeren Wein und das tolle Essen.
    Viele Grüße vom Mukoviszidse e.V.

  • #7

    Monika und Svenja (Dienstag, 14 Juni 2016 18:49)

    Hallo Sally,

    begeisternd lesen wir deine Beiträge und sind stolz das deine Reise in Lübeck begann.
    Deine Berichte und Fotos sind super und es macht Spaß deinem Weg zu folgen.
    Über 40Km an einem Stück sind schon eine tolle Leistung, Hut ab. Wir freuen uns bereits auf die neuen Einträge. Pass gut auf dich auf.
    Liebe Grüße
    Svenja und Monika


Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!