Pausentag in Ivrea und Turin


Da wir gestern nur eine sehr kurze Etappe nach Ivrea gelaufen sind, konnten wir uns morgens viel Zeit lassen, waren aber trotzdem früh in unserem Etappenziel. 
Ivrea ist eine recht schöne Stadt, hat aber nicht wirklich viel zu bieten. 
Vorallem, weil es Montag war und in Italien die Geschäfte montags of geschlossen haben. Hier gibt es also quasi immer ein verlängertes Wochenende... 
Abends kontaktierte mich Mike, der Australier vom Sankt Bernhard-Pass. Er war auch in Ivrea angekommen und wir hatten ausgemacht uns zu treffen, sollten wir beide am gleichen Tag da sein. 
So verbrachten wir zu dritt einen schönen Abend und tauschten unsere Erfahrungen der vergangenen Tage aus. 
Da er allerdings am nächsten Tag gleich weiterzog, mussten wir uns auch recht früh schon wieder verabschieden. 
Aber wir werden uns sicher wieder irgendwo unterwegs treffen. Spätestens in Rom... 

Heute habe ich dann einen Pausentag eingelegt und bin mit dem Zug für einen Tagesausflug nach Turin gefahren. 
Dort liegt in der Cathedrale das angebliche Leichentuch von Jesus. Die Echtheit dieser Reliquie ist nicht bewiesen, trotzdem gibt es natürlich viele Gläubige, die einen Blick auf dieses wichtige Artefakt werfen wollen. 
Leider kann man sich bei einem Besuch aber nur die Truhe anschauen, in der das Leichentuch aufbewahrt wird. Das Tuch selber wird nur alle 20 Jahre ausgestellt. 
Es gibt allerdings überall in der Cathedrale Bilder und ausführliche Erklärungen in vielen Sprachen zu sehen. 
Damit es direkt vor der Truhe nicht zu voll wird und jeder etwas sehen kann, bekommt man in dreißig-Personen-Gruppen Einlass in den abgesperrten Bereich. 
Ich wurde mit einer polnischen Reisegruppe zusammen durchgewunken und war doch etwas verwundert, als die anscheinend sehr gläubige Gruppe vor der Truhe auf die Knie sank und in ein lautes Gebet verfiel. Mit soetwas hatte ich nicht gerechnet und es war wirklich ein Erlebnis der besonderen Art. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea (Mittwoch, 08 Juni 2016 09:48)

    Hi Sally, ich hoffe Du hast Deinen freien Tag genossen und bist wieder frohen Mutes mit Deinen Freunden unterwegs. Genieße das schöne Italien mit einem supertollen Ziel vor Augen


Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!