Wanderleben


Ahhh! Was hab ich die Aussicht genossen! 
Endlich gings wieder den Berg hoch! 
Nachdem ich die letzten Tage wirklich nur in der Ebene auf geteerten Radwegen von Dorf zu Dorf unterwegs war, habe ich mich richtig gefreut auf Waldwegen so richtig steil bergauf zu laufen! Klingt komisch, is aber so... :)

Und endlich mal wieder eine schöne Aussicht hat natürlich auch nicht geschadet. Diese ewig gleich aussehenden Felder haben schon fast angefangen zu nerven...

Das Wetter hat mir heute allerdings zu schaffen gemacht. 
Als ich losgegangen bin, war es unglaublich schwül und sah so aus, als würde es jeden Moment anfangen zu regnen. Gefühlt war es viel zu warm und drückend draußen um überhaupt irgendwelche Klamotten anzuziehen. Trotzdem entschied ich mich natürlich für Hose und T-Shirt. :)
Die Frage war nur: Regenjacke, oder nicht? 
Und ich hab natürlich aus Faulheit falsch entschieden und die Regenjacke übergezogen, weil ich meinen Rucksack bei einsetzendem Regen nicht erst absetzen wollte. 
Kaum war ich einen Kilometer gelaufen, fühlte ich mich wie in einer Sauna und dachte ich zerfließe gleich wie warm gewordene Schokolade! Es war so unglaublich warm unter der Jacke! 
Also setzte ich meinen Rucksack auf der nächsten Parkbank ab und schälte mich aus der Regenjacke, die auf meiner Haut klebte wie ein nasses Pflaster! 
Und natürlich, wie sollte es auch anders sein, fing es genau in dem Moment an zu Regnen! Das war mir dann aber egal. Die Jacke hätte ich sicher nicht nochmal übergezogen. Da nahm ich lieber das nasse T-Shirt in Kauf. Warm genug, dass es schnell wieder trocknen würde, war es ja allemal. 
So. Und jetzt habe ich einen ganzen Eintrag über die Entscheidung, ob ich eine Regenjacke anziehe, oder nicht, geschrieben. Jetzt wisst ihr auf welche weltbewegenden Probleme sich das Leben beim Wandern reduziert. 
Meine größte Sorge ist es, dass mir unter meiner Regenjacke zu warm wird... :)

Naja, jetzt hab ich erstmal wieder ein paar Berge vor mir und werd mich nach ein paar Tagen warscheinlich wieder nach Flachland sehnen... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!