Ohne Internet in Olpe


So. Gestern gab es keinen Blog-Eintrag, weil ich schlicht und einfach kein Internet hatte. 
Ich habe in der Jugendherberge außerhalb von Olpe übernachtet. 
Die Jugendherberge ansich war sehr schön und schon fast wie ein günstiges Hotel, es gab halt nur kein Wlan. Und da die Herberge wirklich weit außerhalb der Ortschaft ist, hatte ich zu wenig Empfang, um übers mobile Netz etwas hochzuladen.
 
Aber gewöhnt euch schonmal dran. Sobald ich im Ausland bin, gibt es nur noch Einträge, wenn ich Wlan habe. Es können also mal ein paar Tage vergehen, ohne dass ihr was von mir hört. 

Die Etappe nach Olpe jedenfalls war sehr schön, aber auch sehr anstrengend. Es ging den ganzen Tag bergauf und bergab. Und nebenbei schien mir die pralle Sonne auf den Kopf. Nicht falsch verstehen: Sonne ist super! Aber ich bin irgendwann dann doch echt ins Schwitzen gekommen. 
In der italienischen Hitze kann es also lustig werden... :)

Auf die Liste meiner Tierbeobachtungen können jetzt übrigens auch Eidechsen. Nicht, dass mir diese lustigen kleinen Kerlchen nicht schon des öfteren begegnet wären, aber für diese Wanderung war es eben das erste Mal. Und das zählt. :)

Und noch dazu kommt, dass ich gestern mit den letzten Metern die 500 km-Marke geknackt habe! Wooohooo! :)



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dölling, Klaus (Freitag, 22 April 2016 17:27)

    Liebe Selina,
    ich habe bereits 2-mal gespendet, aber der Betrag erscheint nicht in
    der Statistik. Du wirst es uns sicher bei Deiner Ankunft am Rhein
    erklären.
    Herzlichste Grüße von Oma und Opa


Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!