Schöne Etappe nach Isernhagen


Gestern war die Etappe zwar ziemlich lang, dafür auch ziemlich schön. Wenn nicht sogar die Schönste bisher. 
Ich hatte viele verschiedene Wegarten unter meinen Füßen und ging durch schöne Landschaften. Von der Stadt in Celle, über Feld- , Wiesen- und Reitwege, bis hin zu Schotter- und Waldwegen. 
Und nebenbei schien den ganzen Tag die Sonne! 

Das hat nicht nur mir gefallen, sondern anscheinend auch vielen anderen Menschen. Unterwegs traf ich heute endlich nicht nur auf Föster und Bauern in ihren Autos, sondern auf eine Unmenge von Radfahrern und Reitern. 
Gleich am Anfang traf ich den lieben Eugen, der mich sogar kurzerhand eine Stunde lang begleitete und mich mit spannenden Geschichten aus seinem Leben unterhielt. :)
Zusammen überschritten wir die 200 km-Marke! 

Abends kam ich in Isernhagen bei Freunden unter und wir haben noch einen sehr schönen Abend verbracht. 

Die heutige Etappe ist kurz und ich kann mir morgens mal sehr viel Zeit lassen und mein Frühstück richtig genießen. 
Später breche ich nach Hannover auf. 
Darauf freue ich mich sehr, da ich dort bei meiner Tante übernachten werde! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea (Sonntag, 17 April 2016 17:12)

    Schön, daß Du da warst. Rudi & Andrea


Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!