Die Qual der Wahl


Heute hatte ich die Qual der Wahl. Entweder ich gehe eine kurze Etappe nach Celle, oder eine lange nach Adelheidsdorf. Da ich über Couchsurfing keine Unterkunft in Adelheidsdorf gefunden habe, habe ich mich kurzfristig dazu entschieden zur weniger weit entfernten Jugendherberge in Celle zu laufen. 
Jetzt ist meine Etappe morgen zwar etwas länger, ich kann den heutigen Nachmittag aber noch nutzen, um ein paar Sachen einzukaufen und meinen Wasser- und Müsliriegelvorrat wieder aufzufüllen, bevor morgen alle Geschäfte geschlossen haben.
 
Der Weg führte mich heute ziemlich lang an der B191 entlang und ich ging die ganze Zeit nur auf geteerten Wegen. 
Das war anfangs, nach den ganzen zerfurchten Forstwegen, sogar recht angenehm. Außerdem schien endlich mal die Sonne und ich habe das Wetter so richtig genossen. 
Da ich über meine Kopfhörer Musik gehört habe, haben mich auch irgendwann die vorbeirauschenden Autos nicht mehr gestört. 
Ich hatte richtig gute Laune und fing sogar an laut mitzusingen. Sehr zur Belustigung der ab und zu vorbeifahrenden Radfahrer... :)

Morgen soll ganz gutes Wetter sein und ich werde die lange Etappe ausgeruht in Angriff nehmen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!