Kein Muskelkater, dafür eine Menge Kaninchen... :)


© keeponwalking.de
© keeponwalking.de
Nachdem mir die erste Etappe kräftemäßig doch einiges abverlangt hat, war ich auf der zweiten Etappe deutlich entspannter unterwegs. 
Überraschenderweise bin ich heute morgen ohne Muskelkater aufgestanden. Hat sich das ewige Bergauf-Gehen in Österreich also doch gelohnt... :)
Die Strecke führte erst weiter am Elbe-Lübeck-Kanal entlang, bis ich dann irgendwann in ein kleines Waldgebiet abgebogen bin. Es hat richtig Spaß gemacht nicht mehr nur am Kanal entlang stur geradeaus zu gehen, sondern immer mal abzubiegen, Wald und Felder zu sehen und von einem Haufen Kaninchen begleitet zu werden. Die kleinen Kerlchen haben das schöne Wetter warscheinlich genauso genossen wie ich und flitzen alle 10 Minuten kreuz und quer über den Wanderweg. 
Erst zum Ende der Etappe wurde es wieder anstrengend, als ich vom schönen Waldweg auf Asphalt wechseln musste. Es ging durch diverse kleine Dörfer, bis ich in Schwarzenbek ankam. Meinem heutigen Etappenziel. 
Hier habe ich mir eine günstige Pension gesucht und in einem Lokal meine Energiereserven wieder aufgefüllt. 
Die morgige Etappe ist nur ca. 14 km lang. Ich Blicke also satt und zufrieden einem hoffentlich entspannten Tag entgegen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dr. Klaus Dölling (Montag, 04 April 2016 15:16)

    Liebe Selina,
    mit großer Freude haben die Oma und ich Deinen Bericht über den 2.
    Wandertag gelesen. Unsere gemeinsame Tour in Zell am See hat zu
    Deiner guten Kondition beigetragen. Wir hoffen, dass Du weiter so fit
    bleibst, damit Du gut weiter kommst! Dominik war mit seiner Freundin
    Vero über Ostern bei uns zu Besuch. Es war sehr nett. Nun aber drücken wir Dir ganz fest die Daumen, damit Deine Wanderung weiter erfolgreich verläuft. Die Hauptsache aber ist, dass Du gesund bleibst!!-
    Wir verfolgen täglich Deine Berichte im Netz!!

    Ganz herzliche Grüße von Oma und Opa!


Bis jetzt wurden 3330€ an den Mukoviszidose e.V. gespendet!

Vielen Dank an alle Unterstützer!